Kopfbild - Coachingzentrum Olten

CAS Resilienztraining

Stärkung der Widerstandskraft von Einzelpersonen, Teams und Organisationen

Als Resilienztrainer/-in CZO unterstützen Sie Einzelpersonen, Teams und Organisationen Ihre Widerstandskraft zu trainieren.
Sie sind in der Lage Trainingsprogramme im Rahmen der Gesundheitsförderung zu entwickeln, zu leiten und zu evaluieren. Organisationen ist es durch den Einsatz von Resilienztrainer/-innen möglich, sich dank höherer Arbeitszufriedenheit vielfältiger weiterzuentwickeln.

Ausbildungsziele

  • Gezielte Stärkung der Ressourcen von Einzelpersonen, Teams und Organisationen
  • Nachhaltige Stärkung der eigenen Resilienz
  • Professionelle Durchführung von Resilienztrainings

Zielgruppen

  • Verantwortliche für das Betriebliche Gesundheitsmanagement
  • Personen, welche im Bereich der Prävention tätig sind oder es werden wollen, wie z.B.: Coaches und Supervisoren/-innen sowie Ausbildungsfachleute
  • Personal- und Organisationsentwickler/-innen
  • Führungskräfte
  • HR-Verantwortliche und Personalberater/-innen
  • Personen aus dem Gesundheitsbereich

Modul 1: ...entdecken - persönliche Resilienz stärken
In dieser ersten Phase tauchen Sie in einen persönlichen Entwicklungsprozess auf zwei Ebenen ein. Ein strukturiertes und hochwertiges Lehrmittel leitet Sie an, sich persönlich und theoretisch mit verschiedenen Teilbereichen der Resilienz auseinander zu setzen. So stärken Sie Ihre persönliche Resilienz, was eine wichtige Voraussetzung für das spätere Agieren als Resilienztrainer/-in ist.

Modul 2: ...entwickeln und umsetzen - fundiertes Theoriewissen schaffen
In der zweiten Ausbildungsphase setzen Sie sich mit den bereits bekannten Themenbereichen theoretisch vertieft auseinander. Dies tun Sie mit dem Fokus darauf, für Sie stimmige Themenbereiche in Ihre eigenen Resilienztrainings einfliessen lassen zu können.

Modul 3: ...trainieren - methodisch-didaktisches Know-how vertiefen
Während dieser dritten und letzten Ausbildungsphase erweitern Sie Ihr Wissen rund um die Resilienzthematik mit methodisch-didaktischem Know-How und werden so befähigt selbstständig Resilienztrainings durchführen zu können.

Gruppengrösse
Maximal 12 Teilnehmende

Die einzelnen Themenbereiche können auch als Workshops nach Ihren Bedürfnissen thematisch kombiniert firmenintern angeboten werden. Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte.

Lehrgang kombinieren
Dieses CAS ist kombinierbar mit dem CAS Interkulturelles Coaching und CAS Supervision und Teamcoaching sowie dem Mastermodul zum MAS Interkulturelles Coaching und Supervision

Ausbildungsleitung
Sonja Kupferschmid Boxler, Arbeits- und Organisationspsychologin / Klinische Psychologin M.Sc.
Portraits Ausbildungsleitung

DozentInnen
Eva Anliker, Peter Bürki, Regula Frei, Stefanie Husi, Sonja Kupferschmid Boxler, Beatrix Schilling, Karin Sidler, Therese Spitteler, Andrea Szekeres, Natalie Zumbrunn 
Portraits DozentInnen

Referenzen
Eine Auswahl von führenden Unternehmen, welche die Qualifikation ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden dem Coachingzentrum anvertrauen.
Referenzliste

Kosten
Modul 1: CHF 5850.– (inkl. Lehrmittel)
Modul 2: CHF 5850.– (inkl. Lehrmittel)
Modul 3: CHF 2950.– (inkl. Lehrmittel)

Die Module sind aufbauend, können aber einzeln absolviert werden. Das Modul 1 kann als Resilienz Premium* gebucht werden.

Sind unsere Trainings effektiv?
Eines unserer Trainings (Stufe 1 der Ausbildung zum Eidg. dipl. Betriebliche/-r Mentor/-in / CAS Coaching) haben wir bereits auf seine Wirksamkeit evaluiert. Eine ähnlich angelegte Studie wird für das Resilienztraining folgen. Lesen Sie im nachfolgenden Bericht von Sonja Kupferschmid Boxler, Geschäftsleitungsmitglied, die Studie über die wissenschaftliche Evaluation. Selbstcoaching Training (PDF).

Gesamtpublikation 2. Internationaler Coaching Fachkongress "Coaching meets Research" zum Downloaden (PDF).

Presseberichte
Resilienz - Den Autopiloten ausschalten
Bericht (pdf) im Magazin personalSCHWEIZ mit Sonja Boxler

Resilienz - was uns stark macht im Umgang mit Herausforderungen!
Bericht (PDF) im Magazin seminar.inside mit Sonja Kupferschmid Boxler

Der psychischen Widerstandskraft auf der Spur
Interview (pdf) von HR Today mit Sonja Kupferschmid Boxler

Facts

Abschluss
CAS
Credits
15 ECTS
Dauer
12 Monate
Kosten
Ganzer Lehrgang: CHF 14'650.– (inkl. Lehrmittel)
Orte
Bern, Olten, Zürich

 

Downloads

Ausbildungsdokumentation (PDF)
Schoolversicherung (PDF)

 

Weitere Informationen

Informationen zum Lehrgang per Post erhalten
Situationspläne
AGB

Starttermine