Kopfbild - Coachingzentrum Olten

MAS Interkulturelles Coaching und Supervision

Begleitung und Beratung von Einzelpersonen, Teams und Organisationen

Der Masterstudiengang MAS Interkulturelles Coaching und Supervision befähigt Sie, Einzelpersonen, Teams und Organisationen kulturrelativ zu begleiten und zu beraten.
Sie verfügen Sie über fundiertes Wissen und praktisches Können, um Veränderungs- und Entwicklungsprozesse auch im interkulturellen Umfeld professionell zu unterstützen.

Ausbildungsziele

Sie entwickeln und erweitern während der Weiterbildung Ihre Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz in Sachen Beratung.

  • Sie sind in der Lage, Einzelpersonen, Teams und Gruppen sowie Organisationen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen kompetent zu beraten und auf dem Weg zu deren beruflichen Zielen zu begleiten.
  • Sie verfügen sowohl über fundiertes Beratungs- wissen wie auch über ein breites Repertoire an wirksamen Interventionsmöglichkeiten. Sie können beides gezielt und adäquat anwenden.
  • Sie sind sich Ihrer Persönlichkeit sowie Ihrer Beratungsrolle bewusst. Sie sind fähig, sich selbst zu reflektieren sowie Reflexionsprozesse Ihrer Kunden zu begleiten.
  • Sie sind sich Ihrer Handlungen im Beratungsprozess bewusst und tragen dafür die volle Verantwortung. Sie leiten den Prozess. Gleichzeitig respektieren Sie die Eigenverantwortung Ihrer Kunden und überlassen ihnen diese Verantwortung zur Lösungsfindung zu jedem Zeitpunkt der Zusammenarbeit.
  • Sie verfügen am Ende der Weiterbildung über um- fassende Beratungskompetenzen im interkulturellen Coaching und Supervision.

Zielgruppen

Diese Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungspersonen mit Beratungs- und Begleitungsaufgaben. Das können angestellte oder selbstständig erwerbende Personen aus Fachbereichen wie Personal-, Organisations-, Strategie- und Unternehmensentwicklung, Human Resources Management, Marketing, Informatik und weitere sein. 
Angesprochen sind Berufsgruppen wie z.B.

  • Coaches
  • Resilienztrainer/-innen
  • Mentoren/-innen
  • Ausbildungsfachleute
  • Erwachsenenbildner/-innen
  • Personal- und Organisationsentwickler/-innen
  • Unternehmensberater/-innen
  • Geschäftsführer/-innen von KMU
  • Führungskräfte
  • Projektleiter/-innen
  • HR-Verantwortliche
  • Personalberater/-innen
  • Qualitätsmanager/-innen
  • Stabsmitarbeitende

Der MAS Interkulturelles Coaching und Supervision ist modular aufgebaut.
Die CAS können unabhängig voneinander absolviert werden. Der Einstieg erfolgt mit dem CAS Coaching oder dem CAS Resilienztraining. 

  • CAS Coaching oder CAS Resilienztraining
  • CAS Supervision und Teamcoaching 
  • CAS Interkulturelles Coaching 
  • Mastermodul

Gleichwertigkeitsanerkennung CAS und MAS
Wollen Sie ein CAS in unserem MAS Interkulturelles Coaching und Supervision anerkennen lassen? Dann füllen Sie unser Formular aus und wir prüfen diese Möglichkeit gerne für Sie. Ein extern erworbenes und von der Studienleitung als äquivalentes beurteiltes CAS kann als Baustein für den MAS Interkulturelles Coaching und Supervision anerkannt werden. Äquivalenzprüfung: CHF 550.-
Anerkannte CAS

Studienleitung
Sonja Kupferschmid Boxler, Arbeits- und Organisationspsychologin / Klinische Psychologin M.Sc.
Eveline Steinger, dipl. päd., Leiterin IZB der PH Zug MAS Supervision und Coaching in Organisation (Aktivmitglied bso)
Portrait Studienleitung

Der Abschluss MAS berechtigt Sie zur bso-Mitgliedschaft und zum Tragen des Fachtitels Supervisor/-in - Coach bso.

Kooperation
Der MAS wird in Kooperation mit dem Institut für internationale Zusammenarbeit in Bildungsfragen IZB der PH Zug angeboten. Organisation und Durchführung des Mastermoduls sind in Verantwortung des Coachingzentrums und des IZB der PH Zug.

Referenzen
Eine Auswahl von führenden Unternehmen, welche die Qualifikation ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden dem Coachingzentrum anvertrauen.
Referenzliste

Facts

Abschluss
MAS
Credits
60 ECTS
Kosten
Ganzer Lehrgang: CHF 36'800.– (inkl. Lehrmittel)
Orte
Olten

 

Downloads

Ausbildungsdokumentation (PDF)
Schoolversicherung (PDF)

 

Weitere Informationen

Informationen zum Lehrgang per Post erhalten
Situationsplan
AGB