News

Durch die interkulturelle Brille - im Januar 2018

Ownership-Perspektive in der Entwicklungszusammenarbeit und im Coaching

In der Entwicklungszusammenarbeit ist Ownership ein zentraler Begriff. Das IZB legt mit seinem Ansatz den Fokus auf die motivationalen Faktoren von Ownership, da die drei Aspekte Relevanz, Qualität der interkulturellen Zusammenarbeit und Vereinbarkeit von Werten meist nicht explizit und nicht genug systematisch beachtet werden – aber oft Grund für Missstimmung, Reibungsverluste und im Endeffekt mangelnde Wirkung und Nachhaltigkeit sind. Es geht darum entlang der drei Aspekte zu erfassen, inwieweit ein lokaler Akteur willens ist, eine angestrebte Veränderung anzunehmen und zu unterhalten.

Artikel verfasst von Marcus Büzberger, IZB PH Zug

Hier klicken und den Artikel als PDF downloaden