News

Durch die interkulturelle Brille - März 2019

Aus Irritationen lernen

In verschiedenen Gefässen bietet das Institut für internationale Zusammenarbeit in Bildungsfragen der PH Zug zukünftigen Lehrpersonen die Möglichkeit Differenzerfahrungen zu sammeln, wie etwa im Rahmen von mehrwöchigen Einsätzen an Schulen in einem Land des Globalen Südens. Vor ihren Einsätzen werden die Studierenden angeleitet, ihre Irritationen, die sie während ihrem Aufenthalt erleben könnten, zu nutzen, um mehr über eigene und fremde Wertehaltungen und den erfolgreichen Umgang damit zu lernen. 

Artikel verfasst von Marcus Büzberger, IZB PH Zug

Hier klicken und den Artikel als PDF downloaden