News

Literaturtipp im November 2018

Handlungspsychologische Grundlagen des Coaching: Anwendung der Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI)
Kuhl, J. & Strehlau, A. (2014)

In diesem 27-seitigen Buch wird die PSI-Theorie dargestellt, die davon ausgeht, dass das Bilden und Umsetzen individueller Absichten von vier psychischen Erkenntnissystemen abhängt: Vom Intentionsgedächtnis, von der intuitiven Verhaltenssteuerung, vom Extensionsgedächtnis und vom Objekterkennungssystem. Da durch das Wechselspiel dieser Systeme die Prozesse der Selbststeuerung theoretisch erklärt werden können, bietet die PSI-Theorie eine gute Grundlage für das Coaching. Es können Ursachen für Probleme ermittelt und passende Massnahmen zur Problembehebung abgeleitet werden. 

Literaturtipp zum Downloaden