Literaturtipp im November 2019

Resilienz. Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft.

Berndt, C. (2013)

 

Die Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt studierte Biochemie und promovierte anschliessend am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Neben ihrer Forschungstätigkeit schrieb sie stets für verschiedene Zeitungen in den Bereichen Psychologie, Medizin und Lebenswissenschaften. Diese drei Disziplinen kombiniert sie in ihrem vorliegenden Buch, in welchem sie der Frage nachgeht, weshalb bestimmte Menschen nach einer schweren Krise den «Weg hinaus» finden, während andere daran zerbrechen.

[istart]

Rating

Inhalt: ★★★★★
Darstellung: ★★★
Praxisbezug: ★★★★★

[iende]

Aufgrund der heutigen, modernen Technologien, die zwar viele Möglichkeiten bieten, jedoch das Leben gleichzeitig auch beschleunigen, leiden unzählige Menschen unter ständigem Stress. Misserfolge und Kritik sind häufige Begleiter des Alltags. Wir brauchen also ein «Schutzschild», um all dem standzuhalten. Mit dieser Veranschaulichung erweckt die Autorin das Interesse der Leserschaft. Die Kraft, in schwierigen Situationen Widerstand zu leisten und dabei nicht stehen zu bleiben, sondern sich selbst zu verwirklichen – so definiert Berndt den Ausdruck «Resilienz». Als Teildisziplin der positiven Psychologie beschäftigt sich die Resilienzforschung mit der Suche nach Strategien und Ressourcen von resilienten Personen. Woher kommt diese Widerstandskraft und wie lässt sie sich erklären? Dazu zeigt Berndt spannende Ergebnisse aus der Genetik-Forschung auf: Bestimmte genetische Veränderungen sind u.a. verantwortlich für ein erhöhtes Risiko, nach einer Gewalterfahrung eine Substanzabhängigkeit zu entwickeln. Jedoch scheinen Beziehungen zu Bezugspersonen sowie sonstige Erfahrungen mit dem eigenen Lebensumfeld ebenfalls eine entscheidende Rolle zu spielen und mit dem Körper zu interagieren. Gene und Erfahrungen beeinflussen sich stets gegenseitig, nicht nur während der kindlichen Entwicklung, sondern im Laufe des ganzen Lebens. Daraus folgert die Autorin, dass die eigene Widerstandskraft auch im Erwachsenenalter noch beeinflusst werden kann – und zwar durchaus in positivem Sinne.

Mit anregenden Fallbeispielen, einem Selbsttest zu Stress, Erklärungen zur Entstehung von Widerstandskraft und vielen Tipps und Strategien für den Alltag gelingt es Berndt, die Leserinnen und Leser für die Resilienz-Thematik zu begeistern. Dieses Buch, welches auch als Hörbuch erhältlich ist, richtet sich an Personen, die erfahren wollen, was das Geheimnis psychischer Widerstandskraft ist oder in ihrer Praxis Menschen bei der Stärkung ihrer eigenen Resilienz begleiten (möchten).

 

 

 Literaturtipp zum Downloaden

Weitere interessante Artikel zu verwandten Themen:
Literatur