Kopfbild - Coachingzentrum Olten

Vertiefung ZRM – Best Practice für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell

1-tägiges Seminar mit Andrea Szekeres-Haldimann

Planerisch denken und sich bewusst Ziele setzen zu können, gilt als menschliches Privileg. Dennoch tun wir Menschen uns oftmals schwer mit unseren Zielen und deren Umsetzung.

Wie die aktuelle Hirn- und Motivationsforschung zeigt, liegt der Schlüssel für eine erfolgreiche und nachhaltige Zielumsetzung vor allen in unbewussten Prozessen des Gehirns. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend bietet das Zürcher Ressourcen Modell® (ZRM) für uns Coaches und Resilienztrainer/-innen eine breite Palette an wertvollen Werkzeugen, um mit unseren Kundinnen und Kunden handlungswirksame Ziele zu formulieren. So ermöglichen wir ihnen, den Blick zu heben, vorausschauend zu denken und Herausforderungen motiviert anzugehen

 

«Als langjährige ZRM-Ausbilderin weiss ich, wie wichtig Toolsicherheit und das Verständnis der theoretischen Grundlagen sind, um die Methoden gewinnbringend in Begleitungen und Trainings einfliessen zu lassen.» – Andrea Szekeres-Haldimann
 

[ils]

Themenschwerpunkte

 

  • Theoretische Grundlagen und aktuelle Forschung zum ZRM®
  • Auswahl an ZRM-Tools (Gefühlsbilanz, Arbeit mit Bildern, Mottoziele, Erinnerungshilfen, Wenn-Dann-Pläne, etc.)
  • Anwendungsbereiche des ZRMs im Einzelcoaching, Teamcoaching und Resilienztraining
  • Goldene Regeln und Stolpersteine bei der Arbeit mit dem ZRM
  • Bearbeitung und Diskussion von eigenen Fallbeispielen
  • Transfer & Integration in die Praxis

[ile]

[irs]

Ihr Nutzen

 

  • Sie vertiefen Ihr theoretisches und praktisches Wissen rund um das ZRM.
  • Sie wenden die verschiedenen ZRM-Tools in praxisnahen Übungen an und entwickeln Ihren Methodenkoffer weiter.
  • Sie erweitern Ihre Begleitungskompetenz, indem Sie den Mottozielprozess in neuen Bereichen ausprobieren und anwenden. 
  • Sie schärfen Ihr Können bei der Arbeit mit dem Mottozielprozess, indem Sie sich mit möglichen Stolpersteinen befassen und eigene Fallbeispiele reflektieren.

[ire]

 

Teilnehmende

  • Coaches und betriebl. Mentor/-innen, die ihre Begleitungskompetenz im Umgang mit dem Unbewussten vertiefen und schärfen wollen.
  • Supervisor/-innen und Teamcoaches, die in ihrer Arbeit mit Gruppen und Teams Mottoziele und andere ZRM-Tools einsetzen möchten.
  • Resilienztrainer/-innen, die ihr ZRM-Wissen vertiefen und ihre Resilienztrainings im Hinblick auf mögliche Stolpersteine optimieren möchten.

 

Arbeitsmethode

Wissensaktivierung, praktische Einzel- und Gruppenübungen, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch

 

Facts

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Dauer
1 Tag, 9:00 - 17:00 Uhr
Datum
22. Februar 2022
Kosten
CHF 450.– (CHF 420.- für aktuelle und ehem. CZO Teilnehmende)
Orte
Olten

 

Downloads

Seminarübersichtsflyer 2022

Weitere Informationen

Situationsplan
AGB

Starttermine

  • 22.02.2022

    Olten
    Vertiefung ZRM – Best Practice für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell

    Andrea Szekeres-Haldimann


    Anmelden