Kopfbild - Coachingzentrum Olten
Kopfbild - Coachingzentrum Olten

CAS Agile Teamcoaching und Supervision

Begleiten Sie Gruppen und Teams wirkungsvoll

Als Teamcoach und Supervisorin bzw. Supervisor bieten Sie einen konstruktiven Rahmen, in dem sich die Teammitglieder austauschen und weiterentwickeln können. Das Team kann mit Ihrer Unterstützung die Rollen klären, gegenseitiges Vertrauen aufbauen und ein gemeinsames Selbstverständnis gewinnen.

In unserem praxisnahen Lehrgang erfahren Sie, wie Sie solche Entwicklungsprozesse zielführend anleiten, mit wirkungsvollen Tools fördern und stimmig abschliessen. Gruppen, Teams und Einzelpersonen unterstützen Sie im Rahmen einer Supervision bei der Reflexion und der Bewältigung von Herausforderungen, indem Sie ihnen eine professionelle, neutrale Aussensicht bieten.

Der Lehrgang besteht aus insgesamt drei Modulen:

Facts

Abschluss
CAS
Credits
15 ECTS
Dauer
16 Tage | 6 Monate
Kosten
3 Module: Total CHF 9'450
Zertifikatsgebühr: CHF 950
Ort
Olten, Zürich

Gruppendynamische Prozesse erleben

Im ersten Modul setzen Sie sich mit sich selbst und Ihrer Rolle innerhalb der Gruppe auseinander. Sie durchlaufen gemeinsam verschiedene Gruppenphasen und kennen deren Indikatoren. Sie erweitern Ihr Wissen über die je nach Phase variierenden Bedürfnisse von Gruppenleitung und Teilnehmenden.

Das praktische Wissen zu Gruppendynamik erwerben Sie in einem kompakten Setting von vier aufeinanderfolgenden Tagen an einem dafür geeigneten Ort mit externer Übernachtung. Ein besonderes Augenmerk gilt den Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit des Einzelnen wie auch auf jene der gesamten Gruppe.

Als Kompetenznachweis verfassen Sie einen Reflexionsbericht.

Dauer: 6 Tage

Aufträge klären und Begleitungsprozesse planen

Im zweiten Modul erfahren Sie mehr über die Auftrags- und Rollenklärung, welche in der Arbeit mit Gruppen und Teams besonders wichtig ist. Dabei lernen Sie die typischen Phasen, Fallstricke und Lösungsoptionen von Begleitungsprozessen näher kennen.

Sie entwickeln eine vertiefte systemische Sichtweise auf das Gruppengeschehen und wenden entsprechende Beratungsmethoden an. Mit geeigneten Interventionstechniken unterstützen Sie Gruppen wirkungsvoll und zielgerichtet.

Dauer: 5 Tage

In die Praxis umsetzen und reflektieren

Sie setzen die erlernten Interventionstechniken in der Praxis ein. Hierzu gehört auch die Reflexion. Die Entwicklung der Supervision ist ein weiterer Baustein des dritten Moduls; hier erlernen Sie unterschiedliche Supervisionsmethoden und wenden diese an.

Begleitend dazu führen Sie weitere Teamcoachings durch. Sie erhalten verschiedene Instrumente, mit denen Sie als Supervisor/in und Teamcoach Abschlüsse evaluieren und stimmig gestalten können.

Als Kompetenznachweis dokumentieren und reflektieren Sie Ihre eigene Teamcoaching- und Supervisions-Praxis und verfassen eine Fallanalyse.

Dauer: 5 Tage

Nach Absolvierung des Lehrgangs mit drei Modulen inklusive Kompetenznachweise verfügen Sie über diesen Abschluss:

  • CAS Agile Teamcoaching und Supervision | 15 ECTS (European Credit Transfer System)
  • Zertifikat «Begleitung von Gruppen und Teams»

Mit dieser Ausbildung können Sie Ihren Kundinnen und Kunden Folgendes bieten:

  • Sie erfahren im Lehrgang, wie Sie Entwicklungsprozesse zielführend anleiten, mit wirkungsvollen Tools und Methoden fördern und stimmig abschliessen.
  • Mit Ihrer Unterstützung kann das Team Rollen klären, gegenseitiges Vertrauen aufbauen und ein gemeinsames Selbstverständnis gewinnen.
  • Sie unterstützen Teams, Gruppen und Einzelpersonen im Rahmen einer Supervision bei der Reflexion.
  • Sie  helfen Teams und Gruppen bei der Bewältigung von Herausforderungen, indem Sie ihnen eine professionelle, neutrale Aussensicht bieten.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Teamcoachings und Supervisionen professionell durchführen
  • Wirkungsvolle Instrumente und Methoden, um Gruppenprozesse kompetent zu steuern
  • Gruppendynamik an inspirierendem Ort selber erleben
  • Zufriedenheit, Leistung und agiles Mindset in Teams fördern

Die Ausbildung wendet sich an:

  • Coaches
  • Resilienztrainer/innen
  • Betriebliche Mentor/innen
  • Ausbildungsfachleute
  • Erwachsenenbildner/innen
  • Personal- und Organisationsentwickler/innen
  • Unternehmensberater/innen
  • Geschäftsführer/innen von KMU
  • Führungskräfte
  • Projektleiter/innen
  • Stabsmitarbeitende
  • HR-Verantwortliche
  • Personalberater/innen
  • Qualitätsverantwortliche
  • Stabsmitarbeitende

Erhalten Sie einen Einblick in die Karriereentwicklungen von einigen unserer Absolvent/innen des Lehrgangs Agile Teamcoaching und Supervision:

  • Beat Fellmann: Durch den Lehrgang seine Passion als Brückenbauer bzw. Supervisor und Teamcoach entdeckt und sich damit selbstständig gemacht.
  • Rahel Hohl: Übernahme der Funktion Scrum Master im Unternehmen und Erhöhung der eigenen Marktfähigkeit aufgrund der Ausbildung.
  • Lisa Schlegel: Das Betätigungsfeld als Personalentwicklerin in der Bundesverwaltung erweitert, indem sie nun auch als Teamcoach und Supervisorin tätig ist – und damit den hohen Bedarf besser abdecken kann.

Der CAS wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Zug (PH Zug) angeboten: phzg.ch
Organisation und Durchführung des CAS sind in Verantwortung des Coachingzentrums.

Ausbildungsleitung

Sonja Kupferschmid, Arbeits- und Organisationpsychologin M.Sc. / Coach bso

Lehrcoaches und Trainer/innen

Unsere Lehrcoaches und Trainer/innen verfügen über eine fundierte Aus- und Weiterbildung sowie eine langjährige Praxiserfahrung auf ihrem Fachgebiet.

Erlebnisbericht: "Zuhören und dem Team zu Seite stehen"

Erhalten Sie im dreiminütigen Video einen Einblick in den Alltag von Tim Burch, wie er das in der Ausbildung erworbene Know-How und Do-How in der Praxis umsetzt und welche Vorteile er aus dem Lehrgang CAS Agile Teamcoaching und Supervision gezogen hat.

Starttermine

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Das primäre Ziel der Ausbildung CAS Agile Teamcoaching und Supervision geht über die reine Wissensvermittlung im Bereich Teamcoaching hinaus. Es zielt darauf ab, Fach- und Führungspersonen zu kompetenten Teamcoaches zu formen, die nicht nur die Grundsätze agiler Teamcoaching Methoden verstehen, sondern auch in der Lage sind, diese Prinzipien in unterschiedlichsten Kontexten zu integrieren und umzusetzen.

Durch diese Teamcoaching Weiterbildung lernen die Teilnehmer, die darin liegenden Herausforderungen zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren. Diese Teamcoaching Ausbildung legt Wert darauf, dass die Teamcoaches die individuellen Bedürfnisse und Dynamiken jedes Teams erkennen und darauf basierend gezielte Interventionen und Unterstützungen anbieten können.

Der Lehrgang CAS Agile Teamcoaching und Supervision bietet den Teilnehmern eine umfassende Einführung in die Welt des agilen Teamcoachings. Zunächst schafft er ein solides theoretisches Fundament, indem er nicht nur bewährte Modelle und Ansätze im Teamcoaching beleuchtet, sondern auch die Grundprinzipien von Agilität, wie schnelle Anpassungsfähigkeit und kontinuierliches Lernen, vermittelt.

Der Praxisteil des Kurses CAS Agile Teamcoaching und Supervision legt grossen Wert auf die direkte Anwendung des Gelernten. Durch diverse Teamcoaching Übungen können Teilnehmer in einem sicheren Rahmen experimentieren und von ihren Erfahrungen lernen, was ihr Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten im Teamcoaching stärkt. Dabei werden sie darauf vorbereitet, das Teamcoaching in verschiedenen Kontexten, von Start-ups bis hin zu grossen Organisationen, anzuwenden und sich an unterschiedliche Teamstrukturen und -dynamiken anzupassen.

Die Reflexion in der Ausbildung CAS Agile Teamcoaching und Supervision nimmt eine zentrale Stellung ein und geht über eine einfache Selbstbeobachtung hinaus. Sie bietet den Coaches eine Möglichkeit zur vertieften Selbsterkenntnis, bei der sie ihre individuellen Stärken und Schwächen im Teamcoaching klarer erfassen können. Dieses tiefgreifende Verständnis bildet das Fundament für ihr kontinuierliches Lernen und ihre professionelle Weiterentwicklung. Dabei spielt die Reflexion auch eine Rolle in der Qualitätssicherung: Indem Teamcoaching Methoden und Ansätze regelmässig reflektiert werden, können ineffektive Praktiken entdeckt und aus dem Repertoire entfernt werden.

Die Reflexion fördert zudem Empathie und ein erhöhtes Selbstbewusstsein im Teamcoaching. Im Coachingprozess entwickeln die Coaches so ein tiefgehendes Verständnis für die Emotionen und Perspektiven ihrer Klienten und gewinnen ein stärkeres Bewusstsein für ihre eigene, entscheidende Rolle im Teamcoaching. Mit dem in dieser Teamcoaching Ausbildung vermittelten umfangreichen Wissen hilft die Reflexion, das Gelernte fest im eigenen beruflichen Alltag zu verankern. Im Grossen und Ganzen stellt die Reflexion sicher, dass das Teamcoaching immer relevant, effektiv und auf höchstem Niveau bleibt.

Das erste Modul im Lehrgang CAS Agile Teamcoaching und Supervision taucht tief in das komplexe Thema der Gruppendynamik ein. Es beginnt mit dem Verständnis dafür, dass Gruppen, sobald sie sich bilden, eine eigene Dynamik entwickeln, die durch verschiedene Phasen geht. Diese Phasen – oft als Forming, Storming, Norming und Performing bezeichnet – haben jeweils spezifische Herausforderungen und Potenziale im Teamcoaching. Innerhalb dieses Moduls beschäftigen sich die Teilnehmer nicht nur mit der Erkennung dieser Phasen und ihren charakteristischen Indikatoren, sondern auch mit den notwendigen Interventionen, um eine Gruppe effektiv durch diese Phasen zu führen. Dabei ist es von zentraler Bedeutung zu verstehen, wie externe Faktoren, wie z.B. Organisationsstrukturen oder kulturelle Unterschiede, die Gruppendynamik beeinflussen können.

Schliesslich wird betont, wie wichtig es ist, die Balance zwischen der Arbeit als Einzelner und der als Mitglied eines Teams zu finden. Das Modul lehrt, wie man die individuellen Fähigkeiten jedes Mitglieds optimal nutzen kann, um die Gesamteffizienz und Effektivität des Teams zu steigern. Es geht darum, ein tiefes Verständnis dafür zu entwickeln, wie Menschen in Gruppen interagieren, kommunizieren und zusammenarbeiten, und dieses Wissen dann in der Praxis anzuwenden.

Im Lehrgang CAS Agile Teamcoaching und Supervision liegt ein besonderes Augenmerk darauf, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in realen Arbeitskontexten umsetzen zu können. Hierzu werden mehrere Ansätze verfolgt:

Zunächst wird durch Teamcoaching Übungen sichergestellt, dass die Teilnehmer in geschützten Umgebungen die Möglichkeit haben, das Erlernte direkt auszuprobieren. In diesen Teamcoaching Übungen erhalten sie direktes Feedback von Dozenten und Mitschülern, was ihnen hilft, ihre Teamcoaching Techniken zu verfeinern und Sicherheit in ihrer Anwendung zu gewinnen.

Zusätzlich werden Teamcoaching Fallstudien genutzt, die realen Situationen aus der Arbeitswelt nachempfunden sind. Dies bietet den Teilnehmern eine Plattform, um theoretische Konzepte in praxisrelevante Teamcoaching Szenarien zu übertragen.

Darüber hinaus sind die praxisnahen Module so konzipiert, dass sie nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch den Transfer in den Arbeitsalltag erleichtern. Dies geschieht durch die Integration von Praxisbeispielen, Diskussionen über aktuelle Herausforderungen im Teamcoaching und die Vorstellung von Best-Practice-Methoden.